Fr, 17. Nov. 2017
                        Home    Wir über uns       Jagdbetrieb      Aus- & Weiterbildung      Jagdhornbläser      Jagdhundewesen AR      Hochjagd



 

Jägerausbildung

Unter Beilage eines Zentralstrafregisterauszuges können sich Personen, die das 17. Altersjahr erreicht haben, zur Prüfung anmelden.

Die Ausbildung dauert rund 14 Monate und steht unter der Leitung des Ausbildungsbeauftragten des Appenzell A. Rh. Patentjägervereins.

  1. Prüfungsteil
Waffen- und Munitionskenntnisse
Waffenhandhabung
Schiessen (Kugel- und Schrotprogramm)

  2. Prüfungsteil
Jagdgesetzgebung
Wild- und Vogelkunde
Hege
Jagdausübung und Jägerbräuche

  Kosten
Prüfung in allen Fächern Fr. 250.--
Teilprüfung Fr. 200.--
Nachprüfung Fr. 150.--

  Patentarten
Hochjagdpatente (Gams- und Rotwild)
Niederjagdpatente (Rehwild, Fuchs, Dachs, usw.)
Bewilligungen für Jagdgäste
Sonderbewilligungen (z.B. Raubwildjagd)

Das Jagdjahr dauert vom 1. April - 31. März.
Gesuche für Hoch- und Niederjagdpatente sind jeweils bis zum 10. April bei der Jagdverwaltung, Rathaus, Postfach, 9043 Trogen einzureichen.
Gesuche für Gästebewilligungen sind 4 Tage vor dem Jagdtermin an dieselbe Adresse zu richten.

Der Patentjägerverein führt in der Regel alle 3 Jahre einen Ausbildungdkurs durch.
Die Ausbildung dauert ca. 14. Monate und besteht aus 2. Teilen zur Vorbereitung auf die
beiden Prüfungsteile, sowie praktische Ausbildung zum weidgerechten Jäger.
Die Ausbildunglehrgänge sind kostenpflichtig.
Interessenten können sich auf die Ausschreibung der Kant. Jagdverwaltung anmelden.

 
         
   Copyright PATENTJÄGERVEREIN APPENZELL A. RH. info@jagd-ar.ch